Herzlich willkommen zu der 2. Ausgabe des Gira Widerstandsfestivals!

Wir sind eine Gruppe mehrheitlich brasilianischer Aktivist*innen und sozialer Initiativen in Berlin, die sich angesichts der wachsenden Bedrohung der Demokratie in Brasilien schon nach dem parlamentarischen Putsch 2016 mobilisierten und dies nochmal während des Wahlkampfs 2018 verstärkt haben.

Wir haben bereits 2018 angefangen, ein künstlerisch-politisches Festival zu schaffen mit dem Ziel, Widerstandsbewegungen in Brasilien auch international sichtbar zu machen und das Publikum hier in Deutschland über die Einschränkung von Freiheit und Rechten in unserem Land zu sensibilisieren. So haben wir die erste Ausgabe des Gira Widerstandsfestivals organisiert.

Das in Berlin angesiedelte Festival hat mit verschiedenen künstlerischen Aktivitäten, Debatten und Protesten im öffentlichem Raum Themen wie Rassismus, Patriarchat, Homo- und Transphobie sowie Kolonialismus zum Gegenstand gemacht sowie die brutale Ermordung der Stadträtin Marielle Franco und die willkürliche Verhaftung von Ex-Präsidenten Lula angeprangert. In vier intensiven Tagen hatte das Festival mehr als 1.000 Besucher*innen erreicht.

Für 2019 wird die Herausforderung noch größer, da Brasilien von einer rechtsextremen politischen Partei regiert wird, die erklärter Feind marginalisierter sozialer Gruppen wie Frauen ist – insbesondere schwarzer Frauen sowie der LGBTQI+-Bevölkerung, indigener Völker, der Quilombolas und anderer traditioneller Völker sowie der verarmten Bevölkerung auf dem Land und in den Favelas. Seit Januar dieses Jahres erleben wir ein schwindelerregendes Wachstum von Misogynie, Rassismus, Homophobie, Militarismus und Autoritarismus im Land. In Anbetracht dessen stehen wir fest im internationalen Widerstand und rufen Alle zur Solidarität auf und laden Sie ein, mit uns an der 2. Ausgabe des Gira Festivals teilzunehmen, die vom 5. bis 8. September in Berlin stattfinden wird.

Wir sind ein autonomes und selbstverwaltetes Kollektiv und damit wir weiter machen können, suchen wir solidarische Partner*innen, die uns unterstützen können. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie und/oder Ihre Institution einen Beitrag leisten könnten, indem Sie Ideen einbringen, an der Konzeption mitwirken, technische Dienstleistungen, Equipment und Input anbieten, an den Panels teilnehmen oder wie Sie es wünschen, für diese Ausgabe des Festivals!

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.girafestival.com.br , Facebook-Seite: https://www.facebook.com/GiraFestivaldeResistencia/  oder senden Sie eine E-Mail an: kontaktgira@protonmail.com